Weser: Burgen und Schlösser

Author: | Posted in Weder No comments


Burgen und Schlösser gehören zum Weserbergland und den anderen Regionen an der Weser. Oft prägen sie sogar die Landschaft, sind bis heute wichtige Erkennungsmerkmale auf Reisen, sind lokale Zentren von Veranstaltungen und bieten bei Besichtigungen sowohl spannende Einblicke in das Leben an der Weser vergangener Zeiten, als auch tolle Ausblicke auf die Landschaft rund um den Fluss.

Weserrenaissance

SchlossFürstenfeld1Unter dem Begriff Weserrenaissance hat sich sogar ein eigener Baustil der Renaissance an der Weser etabliert, indem viele der Schlösser und andere wichtige Bauwerke der Region gebaut wurden. Wer diese Region besucht wird also fast zwangsläufig auf Schlösser in diesem Baustil treffen, was Grund genug sein sollte, sich etwas näher damit zu beschäftigen. Das können Sie am einfachsten, wenn Sie sich ein oder zwei dieser Gebäude besuchen, um sie näher in Augenschein zu nehmen. Schloss Bückeburg in Bückeburg bietet sich dafür zum Beispiel hervorragend an. Das Schloss, das bis heute von der Fürstenfamilie zu Schaumburg-Lippe bewohnt wird, ist von allen Seiten von einem frei zugänglichen Park umgeben, der zum Verweilen einlädt. Obwohl Schloss Bückeburg nur teilweise besichtigt werden kann, können Sie hier einen tollen Einblick in die Bauweise der Weserrenaissance erhalten. Schloss Fürstenberg in Fürstenberg an der Weser ist ein anderes Beispiel für diesen Baustil. Der Vorteil hier ist, das das Schlossauch von innen besichtigt werden kann, da es das Museum der Porzellanmanufaktur von Fürstenberg enthält. Das Schloss wird jedoch erst 2017 wiedereröffnet, da es in der Zwischenzeit saniert wird.

Burgen und Schlösser an der Weser sind mehr als nur Baudenkmäler

Das besondere an den Weserschlössern und Burgen ist, dass sie bis heute auf viele verschiedene Arten genutzt werden und somit der Öffentlichkeit nicht nur als Baudenkmäler zugänglich sind. Die großen, bekannten Gebäude prägen die die Landschaft und dienen als Verwaltungsgebäude, Schulen, Museen, Tagungsorte, Theater und bieten Kurse und Weiterbildungsmöglichkeiten an. Viele bieten als Hotel einfach ein paar bequeme Betten mit toller Atmosphäre und Aussicht auf die Weser. Schlossbesichtigungen sind also gar nicht unbedingt nötig, um eine der denkmalgeschützten Burgen oder Schlössern von innen zu sehen. Die normale Nutzung dieser Gebäude macht sie bis heute zu einem Teil der Landschaft und sorgt dafür, dass sie weder von Einheimischen, noch von Touristen als Fremdkörper gesehen werden.

Add Your Comment